#include Mercedes-Benz Actros 4150K Mercedes-Benz Actros 4150K Meiller HIAB 225E NEW: A complete LDraw file is available - see homepage

My first MOC in 1:13 scale. This is a (gross vehicle weight of 41 tonnes, 500 PS and a special frame to mount a tipper [Kipper in german] ).
The tipper itself is a with bordmatic (hydraulically actuated side panel) on the left side and a normal side panel (with spring relief) on the right side.
Last but not least there is a rear mounted loading crane with outtriggers.

Here are the rough technical specifications:

  • Both front axles are steered (4:3 ratio) featuring independent wheel suspension (the original springs had to be replaced with some strong springs from the Do-It-Yourself store though to withstand the weight of the driving cab)
  • The steering mechanism is operated via a knob on top of the driving cab (this doesn't look very realistic, but it really adds to the playability of the model and still is a toy in the fist place :D )
  • Both rear axles are "driven" (including a 1:3 reduction after the differencial) featuring complete axle suspension
  • A 6-speed transmission (a compact version of the 8448 transmission) is built into the drive train
  • After that comes a standard V8 motor
  • The model has three 9V motors (with the battery box being mounted behind the left side protection):
    • One 9V-mini-motor to power the double-pumped compressor
    • One 9V-mini-motor to deploy the outtriggers
    • One 9V-mini-motor to slew the loading crane
  • The double-pumped compressor supplies air to 16 pneumatic cylinders:
    • 2 old yellow cylinders to tip the driving cab (the cylinders are contracted with rubber bands and the weight of the cab)
    • 4 cylinders to lift the tipper
    • 1 cylinder to select the tipping to the left/right
    • 2 small cylinders for the bordmatic
    • 3 double cylinders for the loading crane (lifting/lowering the first and second segment, extending/rectracting the third segment)
    • 1 cylinder to open/close the clamshell bucket
  • The pneumatic switch for the driving cab is located behind the front spoiler, all three switches for the tipper are located inside the diesel tank on the right and the four switches for the loading crane are situated above the rear bumper.
  • The looks are based on the 2003 Actros model for hardest tipper operations, but most of the driving cab is a copy of the El Caracho Actros'.
  • Above all the Actros is (as for as I know) the only 1:13 based truck that also features a cow catcher grill-guard ;)

The model is fully functional on the whole - the only problem left are the weak Lego pneumatic cylinders in the loading crane. If powered by the compressor, it is near to impossible to reasonably actuate the loading crane with a mounted clamshell bucket. Whereas if you are using the hand-pump to support the compressor, it sometimes happens that the pneumatic switches can not withstand the pressure.

/> NEU: Es gibt eine komplette LDraw Datei - siehe Homepage

Mein erster MOC im Masstab 1:13. Es ist ein (41 Tonnen Gesamtgewicht, 500 PS und Rahmen für Kipperaufbau).
Der Kipper selber ist eine mit linksseitiger Bordmatic (hydraulisch betätigte Bordwand) und rechtsseitiger Federentlastung.
Schliesslich ist hinten noch ein Ladekran mit Seitenstützen montiert.

Die groben technischen Daten sind wie folgt:

  • Beide vorderen Achsen sind gelenkt (Verhältnis 4:3) und haben eine Einzelradaufhängung (wobei hier die original Federn gegen starke Stahlfedern aus dem Baumarkt ausgetauscht wurden, um dem Gewicht des Führerhauses standzuhalten)
  • Die Lenkung ist über einen Knopf auf dem Führerhaus bedienbar (das sieht zwar nicht sehr original aus, aber es fährt sich einfacher so und ist halt doch in erster Linie ein Spielzeug :D )
  • Beide hinteren Achsen sind "angetrieben" (mit 1:3 Untersetzung nach dem Differenzial) und haben eine Achsfederung
  • Im Antriebsstrang sitzt eine 6-Gang Schaltung (eine kompakte Version der 8448 Schaltung)
  • Dahinter (oder eigentlich davor) sitzt ein Standard V8 Motorblock
  • Das Modell besitzt 3 Elektro-Motoren (wobei der Batteriekasten hinter der linken Seitenverkleidung sitzt):
    • Ein 9V-Mini-Motor der den Doppel-Kompressor für die Pneumatic betreibt
    • Ein 9V-Mini-Motor um die Seitenstützen für den Ladekran ein- bzw. auszufahren
    • Ein 9V-Mini-Motor zum Drehen des Ladekrans
  • Der Doppel-Kompressor betreibt letztendlich insgesamt 16 Pneumatic Zylinder:
    • 2 alte gelbe Zylinder um das Führerhaus zu kippen (die Kontraktion erfolgt per Gummibänder und Eigengewicht)
    • 4 Zylinder zum Kippen (anheben) der Ladefläche
    • 1 Zylinder zum Umschalten der Kipprichtung (links/rechts)
    • 2 kleine Zylinder für die Bordmatic
    • 3 Doppel-Zylinder für den Ladekran (heben/senken des ersten und zweiten Segments, sowie ein-/ausfahren des dritten Segmentes)
    • 1 Zylinder zum Öffnen bzw. Schliessen des (optionalen) Zwei-Schalen-Greifers
  • Dabei befindet sich der Pneumatic-Ventilschalter für das Führerhaus hinter der Frontschürze, die drei Schalter für den Kipper im rechten Dieseltank und die vier Schalter für den Ladekran gut bedienbar über der hinteren Stosstange.
  • Die Optik entspricht der neuen 2003er Modellreihe für den schweren Baustelleneinsatz, wobei aber das Führerhaus zu grossen Teilen eine Kopie des El Caracho Actros' ist.
  • Ausserdem hat der Actros (meines Wissens) als Einziger aller basierten 1:13 Trucks einen Bullenfänger vor dem Kühlergrill ;)

Das Modell ist soweit voll funktionstüchtig - das einzige Problem sind die schwachen Lego Pneumatic Zylinder im Ladekran. Es ist im Kompressor Betrieb nicht möglich den Ladekran mit montiertem Zwei-Schalen-Greifer vernünftig zu bewegen. Verwendet man hingegen eine Handpumpe zur Unterstützung kann es passieren, dass teilweise die Ventile dem Druck nicht mehr standhalten können.

/>

Brickshelf Gallery